Tasche für die Sonnenbrille

Schon ganz lange ärger ich mich über die Tasche, die es damals zu meiner Sonnenbrille mit dazu gab. Absolut häßlich, unpraktisch und wirklich sehr klobig. Ganz lange wusste ich nicht so recht, wie ich die neue Tasche nähen soll…

Jetzt hab ich endlich doch eine Lösung gefunden. Ich hab mir einen kleinen Cordbeutel (mit Volumenvlies gefüttert, damit die Brille auch gut geschützt ist) genäht – passend zu meiner geliebten El Porto. 😀

Windeltaschen

Leider komme ich zurzeit nicht so oft an meine Nähmaschine. Mucki schläft abends nur schwer ein und mittags muss ich den Alltags- und Haushaltskram erledigen 🙁 möööööööp!!!! Doof!

Aber es sind ein paar neue Windeltaschen entstanden.

Kleine Tasche für Pixibücher

Die kleinen Pixibücher sind ja wirklich ne super Sache! Gerade für unterwegs echt unersetzlich – klein, handlich und super zum Zeitvertreib beim Arzt oder sonst wo. Aber schade um die kleinen Bücher, wenn sie einfach so rumfliegen. Daher habe ich mir gedacht, nähe ich eine kleine Tasche/Hülle dafür. Also ich kann nur sagen: Suuuuuuper praktisch. 😛

Es wurden dann auch gleich ein paar mehr.

iPad-Tasche

Nachdem mir vor ein paar Tagen ein iPad „ins Haus geflattert“ kam, musste ich natürlich auch eine Tasche dafür nähen – eh klar, oder? 😉

Oh Wunder hat alles auch aufs erste Mal gleich funktioniert. 😀

Na gut… beim Klettverschluß hat die Maschine etwas rumgezickt, aber sie hat es dann doch noch genäht bekommen.

U-Hefthülle

Uuuuuhhhhhhh…. ich hab gedacht, ich versuch mich einfach mal an einer Applikation. Also habe ich für das gelbe Untersuchungsheft meiner kleinen Tochter eine Hülle genäht… mit ihrem Namen als Applikation oben drauf.

Dafür hab ich die Reste von einem weißen Leinenstoff genommen und etwas von dem Baumwollstoff der letzten Tunika.

Das Ganze ist doch etwas kniffliger, als gedacht. Leider ist das ziemlich in die Hose gegangen, aber man muss ja auch nicht gleich alles von Anfang an können. 😛