Bequeme „Faulenzer“-Hose

Mal wieder habe ich versucht einen Schnitt selber zu machen. Es sollte eine ganz einfache, breit geschnittene Hose werden.

Ein bisschen möchte ich den Schnitt noch verändern, dann bin ich (glaub ich) damit recht zufrieden. Angezogen sieht sie etwas schicker aus, aber Mucki schläft um diese Zeit schon! 😉

Ich habe zum ersten Mal Nickistoff verarbeitet. Da muss man auch erstmal ein Gefühl dafür bekommen, der Stoff lässt sich nicht so leicht führen. Daher hat die Hose auch noch ein paar Fehler, die mich ganz schön ärgern. Aber naja, so ist das halt mit Prototypen 😀

„Elvis“-Schlaghose

Da mir die erste Schlaghose gut gefallen hat, habe ich gleich noch eine Version davon genäht… diesmal im „Elvis-Style“! 😉

Die Hose hab ich unfreiwillig zweifach hier liegen… beim ersten Mal hab ich vor lauter „schnell schnell“ zwei rechte Hosenbeine genäht! 😀

Also hab ich nochmal zwei linke Beine genäht, damit ich nicht soviele Nähte auftrennen muss.

Momentan hab ich leider kein besseres Bild von der Hose – Mucki hatte gerade so gar keine Lust auf Fotos machen.

Kinderrock

Heute habe ich einen kurzen Rock für mein Mucki genäht. Leider hab ich es nicht ganz so hinbekommen, wie ich es mir ansich vorgestellt habe. 🙁

Naja, aber für der ersten Rock meiner „Nählaufbahn“ ist das schon absolut okay 😀 Und der Rock ist 100% „Original-trotzknopf-Style“ – komplett selbst entworfener Schnitt 🙂

Zumindest weiß ich jetzt, worauf ich beim nächsten Mal achten muss!