Fernseheule

Ich hab irgendwann mal auf pinterest oder einer facebook-Gruppe, ich weiß es nicht mehr so genau, eine Fernseheule entdeckt. Das ist also eine riesige Eule, die vorne zwei bis drei Taschen hat, in den dann alle Fernbedienungen und sonstiges Platz findet.

Die Idee fand ich so cool, da musste ich doch glatt auch eine nähen. Die Gute hat jetzt ein zuhause bei meiner Schwiegermutter bekommen.

Fernseheule

Rafumo

Heute ist Rafumo entstanden… oder besser gesagt: er ist auferstanden aus den Tiefen meiner Restekiste und ist ein lustiger Geselle geworden. Er wurde dazu geboren, unserem Nesthäkchen die Welt ein bisserl bunter und schöner zu gestalten.

Und da unser Nesthäkchen am liebsten an den Etiketten der (gekauften) Rasseln rumknupppelt, hat Rafumo viele kleine Webetiketten und andere Bändel verpasst bekommen. Aber das ist noch lange nicht alles! Neiheeiinn… die Arme quietschen, wenn man sie drückt, die Beine knistern bei jeder Berührung und in seinem Bauch rasselt es, dass es eine Freude ist!

Rafumo wurde begeistert aufgenommen und erfüllt nun seine Pflicht.

Rafumo