Mini-Wickeltasche

Wenn ich mit meiner kleinen Tochter nur schnell einkaufen gehe, hab ich in der Regel keine Lust, meine riesige Wickeltasche mit zu schleppen. Aber so ganz wohl fühl ich mich nicht, wenn ich ohne Windeln & Co aus dem Hause gehe. Daher war der Plan eine Art „Mini-Wickeltasche“ zu nähen, die gerade mal groß genug ist, damit 1-2 Windeln, Feuchttücher und eine Einmal-Wickelunterlage reinpassen.

Und mal wieder typisch für mich: einfach mal machen. Ohne Schnitt – ohne Anleitung. Immerhin besitz ich schon seit fast 4 Wochen eine Nähmaschine.. wird schon gehen! 😉

Ähhh… nee.. geht nicht 😀 Meiomei… da hab ich einiges an Stoff in den Müll wandern lassen, bis ich dann doch mal jemanden gefragt habe, der sich damit auskennt 😀 An dieser Stelle mal ein ganz dickes „Danke“ an Frau Zwerg!

Somit kam dann diese Tasche raus:
(Eigentlich wollt ich den Deckel noch etwas anders machen, sowie auch den Verschluss… aber ich war so froh, dass es überhaupt mal geklappt hat!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.